lovelynastyone

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    skaface
    - mehr Freunde




  Links
   mjoelki
   maedchen
   lieschen-mein kleid, dein kleid
   freiheit für matti
   antisexism
   plakate mal anders
   resist
   turbabo
   Papier
   Bauhaustapete
   plastikmädchen
   gute musik
   art or crime
   iseedeadpeople
   Hilfe!!!



http://myblog.de/lovelynastyone

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schnaken und andere MitbewohnerInnen

Es ist unfassbar. Das alleine-wohnen ist ja schon irgendwie ganz toll. Ich brauch auf niemenschen Rücksicht nehmen. Es ist egal, ob und wann ich laute Musik höre (meine NachbarInnen sind da nicht so...und wenn dann hör ich s eh nicht) und ich werd nicht gefragt, wo ich die letzte Nacht war, in der ich nicht nach Hause gekommen bin...reintheoretisch...
Allerdings gibt es da doch so ein zwei Sachen, die stören...1. ungewollte MitbewohnerInnen und 2. Bohrer...
Heute morgen beim Zähne putzen kommt plötzlich ein OpaLangbein in rasanter Geschwindigkeit auf mich zu. Und er hat seine ganze Familie mitgebracht...sogar die kleine Mathilda...nunja, ich sag ja immer: Refugees welcome... Ich wusste gestern schon, dass was nicht stimmt...als meine Katze mir freundlicherweise eine Riesen-Schnake( Mücken, die nichts machen, aber riiiiesig sind) auf meinem weißen Teppich servierte...ein Bein hab ich immernoch nicht gefunden...und denn im Badezimmer kam mir ein kleiner Silberfisch entgegen geschwommen(was machen die Viecher eigentlich? und wovon ernähren die sich eigentlich???). Nunja, ich bin ja an sich sehr tierlieb, auch wenn ich immer vor Tierhilfsorganisationen flüchte, weil die Menschen immer sehr aufdringlich sind, aber das ist eine andere Geschichte...Aber mal ehrlich...reicht denn meine Katze nicht? Muss ich die anderen bei mir aufnehmen? Wenn mir irgendwer was abnehmen will...meldet euch...
So, und nun zum zweiten Punkt: meine letzte freie Woche hat begonnen und ich hatte bisher nich wirklich das Glück ausschlafen zu können -zumindestens die Wochen davor-...und seit ca einer Woche ist u.a. einer meiner NachbarInnen schuld...Wer zum Teufel fängt bitte jeden Tag um 6.30 an zu bohren macht zwischendurch alle10 Minuten eine Pause um dann wieder von vorne anzufangen??? Und das bis 12.00 mittags!!! Das Gemeine sind wirklich die kurzen Pausen...immer wenn ich denke, jetz kann ich weiterpennen gehts wieder los...und ich konnte die Person bisher auch nocht nicht lokalisieren...wahrscheinlich auch besser so...Pff...
So, mir wird also nix anderes übrigbleiben, als auszuziehen...weiß nur noch nich genau wohin...irgendwo, wo meine Zigaretten und ich einen Platz finden...Bis dahin...und grüßt eure MitbewohnerInnen -NASTYONE-
25.8.08 16:26
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


stein (27.8.08 19:54)
ich hatte letztens an der leiter meines hochbettes nen netz mit einer großen mama spinne und ca. 2 dutzend babyspinnen aber ich habe ihnen nich mein bett überlassen sondern ihnen ein plätzchen im staubsauger reserviert.


Maik (29.8.08 22:05)
In meiner neuen Wohnung gibts sowas nicht. Dafür die Kühlung einer Gastronomie, die 24 Stunden am Tag unter meinem Schlafzimmer brummt.


shlomo / Website (17.9.08 13:20)
die silberfischchen ernähren sich meines wissens von kleinen hautschuppen. von denen fliegen im bad ja auch mehr als genug rum..


mjoelk aka mr. ichlaufdirüberd / Website (8.10.08 19:01)
also eine richtige katze (so wie meine) würde ja diese mistviecher jagen und zur strecke bringen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung